Venezuela Paria

Paria

Playa Medina, Nationalpark Turuépano & Playa Puy Puy (2Tage)

1. Tag: Von Cumaná fährt man über Carúpano an der Küste entlang bis zur Playa Medina, bekannt als der schönste Strand Venezuelas, wo man auch zu Mittag ißt. Am Nachmittag fährt man weiter zum Hafen von Ajies im Süden der Halbinsel Paria. Von dort aus geht es per Boot durch den Dschungel bis zur Insel Turuépano, die zum Naturschutzgebiet erklärt wurde, da hier die letzten Seekühe (Manati) der Region leben. Die Insel darf nicht betreten werden, aber zur Zeit des Sonnenuntergangs hat man die Möglickeit die Fauna der Region zu beobachten. Übernachtet wird in einer gemütlichen familiären Pension in Guaraúnos.(M/A)

2. Tag: Nach dem Frühstück besucht man die Themalquellen bei El Pilar. Durch tropische Vegetation geht es zurück an die Nordküste von Paria, wo man eine typische Kakaoplantage mit Schokoladenfabrik der Region besucht. Danach fährt man zur Playa Puy Puy, einem Geheimtipp in Paria, nicht nur unter Surfern. Hier kann man noch einmal ausgiebig in den karibischen Fluten baden. Am Nachmittag beginnt die Rückfahrt über Rio Caribe. (F)

Inclusive: Transporte, Guide, Übernachtung, Mahlzeiten wie angegeben.

PS: Badesachen, Sonnenschutz, Handtuch und Mückenschutz mitnehmen!



mail to: mochitours@gmail.com  © Mochitours 2013