Venezuela Los Llanos und Anden

Merida

Erleben Sie Venezuelas Westen mit seiner artenreichen Tierwelt in den Llanos, dem venezolanischen Flachland mit seinen Rinderherden und genießen Sie die Traumkulisse der venezolanischen Hochanden bei Merida. Es erwarten Sie kontrastreiche Naturerlebnisse im folklorischen Herzen Venezuelas.


1. Tag: Transfer von Barinas zum Hato El Cedral 

Sie werden direkt am Flughafen abgeholt und fahren durch die Llanos (ca. 3 Std.), wo Sie schon viele Vögel sehen können und mit Glück auch einige kleine Krokodile links und rechts der Straße in kleinen Gewässern. Am Tor des Hato Cedral angekommen, steigen Sie um in einen Jeep, der Sie über eine schlammige Straße, wo Ihnen schon viele Chigüires (Wasserschweine) begegnen, direkt bis zur Unterkunft auf dem Hato El Cedral bringt. Dort können Sie erst einmal ein erfrischendes Bad im Swimming Pool nehmen oder auf dem Gelände spazieren gehen, bevor Sie zum ersten Ausflug starten.

Sie fahren auf einem offenen LKW, der zu einem Safariwagen umgebaut worden ist, durch das Gelände des Hato El Cedral, um die artenreiche Tierwelt der südamerikanischen Fauna, die von Chigüires über Babas (kleine Kaimanart), Kaimane, Leguane, Schildkröten, Affen, Ameisenbären, Schlangen (mit Glück sieht man riesige Anakondas) und einer Vogelwelt mit über 300 Arten reicht, zu erleben. (M/A) 

2. Tag: Tier-Safari  

Tag: Heute morgen nach dem Frühstück starten Sie erneut mit dem Geländewagen zur Tierbeobachtung, aber in ein anderes Gebiet. Dann kehren Sie zum Mittagessen auf die Farm zurück. Nachmittags fahren Sie mit einem Boot auf dem Río Matiyure, wobei Sie Süßwasser-Delphine, Kaimane, Zitteraale und viele Vögel sehen können. (F/M/A) 

3. Tag: Transfer nach Merida

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Barinas und von da aus über eine der schönsten Pass-Straßen Venezuelas, dem Páramo, nach Merida. Am Nachmittag kann man vor traumhafter Kulisse in Mucubaji, im Nationalpark Sierra Nevada auf ca. 3600 m ü.M. zur Laguna Negra wandern. Am Abend kommen wir etwas außerhalb von Merida gelegen zur Posada Amaru, wo Sie übernachten werden. (F/A)

4. Tag: Los Nevados

Nach einem zeitigen Frühstück geht es mit einem Geländewagen auf einer alten Bergstraße ins malerische Andendorf Los Nevados. Die 4-5-stündige Fahrt im Jeep auf einer abenteuerlichen Bergpiste von Merida via El Morro nach Los Nevados zeigt ihnen die traditionelle Lebensweise der Andenbewohner, die ihre Felder an manchmal schwindeleregenden Steilhängen bestellen. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit einer kleinen Wanderung zur Ortsbesichtigung und zur Akklimatisierung auf 2700 m ü.M. (F/M/A)

5. Tag: El Teleferico - Die höchste Seilbahn der Welt

Am Morgen reiten sie auf dem Muli durch die Hochanden in Richtung Loma Redonda (4050 m ü.M.), der 4ten Station vom "Teleferico", um dann mit der Seilbahn nach Merida zurück zu fahren. Sollte die Seilbahn außer Betrieb sein, fahren sie nach dem Mittagessen mit dem Jeep zurück nach Merida. Übernachtet wird wieder in der gemütlichen Posada Amaru. (F/M/A)

6. Tag: Rück- bzw. Weiterreise

Transfer zum Flughafen El Vigia in Merida. Rückflug nach Caracas.

Änderungen vorbehalten!

Leistungen: Flüge (CCS-BNS-CCS), Transfers, Mahlzeiten wie angegeben, Tiersafari mit dem Jeep/Boot, lokale deutsch oder englischsprachige Reiseleitung, nicht inklusive: Nachtausflüge, Getränke zu den Mahlzeiten


mail to: mochitours@gmail.com  © Mochitours 2013