Venezuela Delta / Canaima

1. Tag: Von Cumaná fährt man ca. 6 Stunden bis zum Rande des Orinoco Deltas nach Boca de Uracoa. Ab da geht es nur noch per Boot weiter. Am Nachmittag fährt man zum Piraña-Angeln, Dschungelwanderung und zur Tierbeobachtung bis zum Sonnenuntergang auf dem Caño Manamo. (M/A)

Übernachtet wird in der komfortablen Orinoco Delta Lodge

2. Tag: Nach dem Frühstück besuchen wir per Boot Warao- Indios in der Nähe des Camps und danach geht es zurück nach Boca de Uracoa. Gegen Mittag fährt man weiter gen Süden nach Ciudad Bolivar, wo in einer Pension im historischen Altstadtkern übernachtet wird. (F)

3. Tag: Früh am Morgen geht es zum Flughafen in Ciudad Bolivar, um nach Canaima zu fliegen (ca. 1 ¼ h ). Nach der Landung in Canaima geht es per motorisierten Einbaum zum Fusse des Angelfalls durch die atemberaubende Wildnis des Nationalparks. Vom Hängematten-Camp, in dem Sie übernachten werden, kommt man nach einstündiger Wanderung zum Plateau des höchsten Wasserfalls der Welt, dem Salto Angel. (F/M/A)

4. Tag: Ausflug mit dem Boot über die wunderschöne Lagune zum Salto Sapo. Der indianische Guide führt Sie unter den herabstürzenden Wassern des Sapo-Falls hindurch, um die gigantischen Wassermassen zu erleben. Ein Naturspektakel in traumhafter Naturkulisse. Je nach Jahreszeit stürzt das Wasser des Rio Carao entweder atemberaubend und dröhnend laut oder anmutig erhaben über die Felsmassen, immer abhängig von den vorhergegangenen bzw. ausgebliebenen Regenfällen. (F/M)

Am frühen Nachmittag erfolgt der Rückflug nach Ciudad Bolivar, wo die Tour endet.

Inklusive: Transfers, Flüge, Exkursionen, Übernachtungen (einmal Hängematte, dreimal Bett) und Malzeiten in den Camps (alkoholische Getränke extra) Nationalpark Tax für Canaima muß vor Ort in Landeswährung bezahlt werden.

Wichtig: Sonnencreme Mückenspray, Regenschutz und Trecking Sandalen bzw. Schuhe sind empfehlenswert.


mail to: mochitours@gmail.com  © Mochitours 2013